5 interessante Augmented Reality Apps für iPhone 2017

Seit mehreren Jahren schwirrt der Begriff „Augmented Reality“ (erweiterte Realität) durch die Welt der Technikfans. Apple stellt mit iOS 11 zum ersten Mal ein Framework für Augmented Reality bereit. Das eigens entwickelte Framework ARKit von Apple sorgt dafür, dass iOS-Developer seit dem WWDC 17 eigene Apps entwickeln sowie anbieten können, um das komplette Potential der Apple-Hardware auszunutzen. Dieser Artikel nennt 5 Augmented Reality Apps für das iPhone 2017, die wirklich interessant sind und Spaß machen.

AR Measurekit

Ein Möbelstück mit dem Smartphone ausmessen? Mit AR Measurekit kein Problem. Der kleine Werkzeugkasten erspart das Mitführen einiger Tools in der Hosentasche. Insgesamt bietet die Anwendung sieben unterschiedliche Arten von Messwerkzeugen. So kann man mit dem Lineal einfach Möbelstücke ausmessen, indem man mit der Kamera einen Anfangspunkt der Messung fixiert, einmal tippt und das iPhone bis zum Endpunkt schwenkt. Die Messung wird durch erneutes Tippen beendet. Diese App kann auch bei der räumlichen Vorstellung helfen. Wer wissen möchte, wie groß ein Objekt in einem Zimmer wirkt, kann dieses in der gewünschten Größe in das Zimmer projizieren. Mit MeasureKid können auch Winkel oder Körperhöhe abgemessen werden, wobei die Ergebnisse überraschend exakt sind.

Die Lite-Version von MeasureKit ist kostenfrei und die Pro-Version für 3,99 im AppStore erhältlich.

IKEA Place App

Mit der Hilfe von ARKit werden Möbelstücke vom IKEA-Katalog einfach virtuell via iPhone in das eigene Zuhause transportiert. Man wählt im Katalog die gewünschte Ausführung und Farbe aus und platziert diese flexibel im jeweiligen Raum. Das Objekt kann in der Größe angepasst werden, sodass eine realitätsgetreue Darstellung erfolgt. Einfacher kann man keine Möbel aussuchen und Fehlkäufe vermeiden.

Die IKEA Place App kann kostenlos im AppStore heruntergeladen werden.

Giphy World

Dieses Gimmick bringt zahlreiche bekannte GIFs und Memes in die reale Welt. Die animierten Bilder werden bereits jetzt von vielen Anwendern verwendet, um Chats aufzulockern oder Statements abzugeben. Man kann auch gleichzeitig mehrere der Bewegtbilder frei im Raum oder auf Personen darstellen. Giphy World macht Spaß und sorgt dafür, dass die Phantasie auf die Realität trifftt, wo sie Emotionen perfekt ausdrückt.

Im AppStore steht Giphy World kostenfrei zur Verfügung.

Stack AR

Es gibt im Bereich der Augmented Reality Apps natürlich auch Anwendungen, die zum Spielen gedacht sind und Spaß machen. Stack AR ist zwar einfach, aber unterhaltsam. Bunte Klötzchen werden in der virtuellen Realität gestapelt. Man kann die Bauklötze in verschiedenen Formen sowie Farben wählen. Der virtuelle Turm kann Stabilitätsprobleme bekommen, wenn man die Bauklötze falsch anordnet.

Stack AR hat einen Suchtfaktor und ist kostenfrei im AppStore verfügbar.

Euclidean Lands

Das Game Euclidean Lands ist etwas umfangreicher. Das Würfelstrategiespiel ist recht jung und hat mit iOS 11 eine integrierte AR-Version. Die Spieler agieren, wie bei der 2D-Version, auf kniffeligen Würfeln, auf denen die Kämpfe ausgetragen werden. Dank AR ist es möglich, das komplette Spielfeld auf einem Objekt zu platzieren oder frei im Raum stattfinden zu lassen. Die Steuerung erfolgt wie gewohnt auf dem iPhone.

Leider gibt es für Euclidean Lands keine kostenfreie Version. Wer das Würfelstrategiespiel in seiner gewünschten Umgebung spielen möchte, muss im AppStore 4,99 Euro bezahlen.

Kommentar schreiben

* Notwendige Angaben

Netzgänger Webdesign | Schlehenweg 7 in Büchenbach | Bayern
Kontakt: info@netz-gaenger.de |
↑ oben
Inhalt