info@netz-gaenger.de       📞 +49 151 / 28859057

So integrierst du WhatsApp in deine WordPress-Website

Mit über zwei Milliarden Nutzern ist WhatsApp der meistgenutzte Messenger der Welt. Für erfolgreiches Messenger Marketing oder Conversational Commerce ist WhatsApp heutzutage ein Muss. Um sicherzustellen, dass deine (potenziellen) Kunden problemlos in deinen WhatsApp Chat gelangen, ist es wichtig, deinen Messenger auf allen Social-Media-Plattformen und deiner Website prominent zu bewerben und zu integrieren. Mit „Website“ ist deine Firmenwebsite, dein Onlineshop, dein Firmenblog oder ähnliches gemeint – also die ganze Bandbreite. Es gibt verschiedene Strategien und Techniken, um WhatsApp in eine WordPress-Website zu integrieren.

WhatsApp – ein essenzieller Kanal für Marketing und Kommunikation

Aufgrund der hohen Nutzerzahlen hat sich WhatsApp als einer der führenden Marketingkanäle etabliert. Kurze Direktnachrichten, Bild- und Videofunktionen sowie Sprach- und Videoanrufe ermöglichen es, ständig mit seinen Kontakten verbunden zu bleiben. Wie unter anderem die Tipps zum Erstellen eines WhatsApp-Newsletters, bietet die Nutzung des Instant-Messaging-Dienstes viele Vorteile. In puncto Online-Marketing ist besonders hervorzuheben, dass Push-Nachrichten mit einer hohen Öffnungsrate einhergehen. Über WhatsApp verschickte Informationen erreichen die Kontakte nicht nur, sondern werden in der Regel auch gelesen.

Whatsapp ist sehr weit verbreitet

Die Frage, warum WhatsApp auf der Website eingebunden werden sollte, lässt sich unter anderem mit der Reichweite beantworten. Laut Statista nutzen in Deutschland 84 Prozent der Gesamtbevölkerung WhatsApp. Bei den 15- bis 25-Jährigen sind es sogar 94 Prozent. Gleichzeitig wird immer mehr über mobile Endgeräte im Internet gesurft. Kontaktformulare können zu einer schlechten User Experience führen, wenn sie nicht für mobile Geräte optimiert sind. Mit WhatsApp bietest du den Besuchern deiner Website einen bekannten Kanal, über den sie einfach und unkompliziert mit deinem Unternehmen in Kontakt treten können.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, WhatsApp in eine WordPress-Website zu integrieren. Zum einen kannst du einen einfachen Button hinzufügen, über den User deine Beiträge via WhatsApp teilen können. Andererseits bietet dir der Messenger die Möglichkeit, die Kommunikation mit den Besuchern deiner WordPress-Website zu verbessern.

Whatsapp Integration in WordPress per Plugin

Für WordPress gibt es derzeit über 50.000 Plugins. Viele davon sind kostenlos. Unter diesen zahlreichen Erweiterungen befinden sich auch einige, die eine einfache Integration von WhatsApp in deine Website ermöglichen.

Simple Webchat

Das Plugin Simple Webchat, ehemals Quick WhatsApp, hält, was sein Name verspricht. Die deutsche WordPress-Erweiterung ist einfach gestaltet und DSGVO-konform. Verschiedene Button-Designs stehen zur Auswahl und die Integration in eine Unternehmenswebsite, einen Blog oder einen WooCommerce-Shop ist in wenigen Minuten möglich. Du baust im Prinzip einen Button ein, über den deine Besucher dich oder deinen Customer-Service einfach per Whatsapp kontaktieren können.

Über Simple Webchat kannst du schnell und einfach einen Whatsapp Button einbauen in deine Website

Folgendes kannst du über Simple Webchat realisieren:

  • Du kannst den WhatsApp-Chat nutzen.
  • Du kannst Inhalte über die WhatsApp-Share-Funktion teilen.
  • Du kannst den WhatsApp-Chat auch offline nutzen.
  • Es gibt vier WhatsApp-Buttons zur Auswahl.
  • Es gibt einen schwebenden Button.
  • Du kannst den schwebenden Button jetzt überall genau positionieren.
  • Du kannst die Anrede für Chats selbst festlegen.
  • Du kannst WhatsApp-Gruppen erstellen.
  • DSGVO konform

WP Chat App

Wer eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten bevorzugt, wird das Plugin WP Chat App zu schätzen wissen. Seine Optionen sind auf mehrere Unterseiten verteilt, was auf den ersten Blick etwas kompliziert erscheinen mag. Das englischsprachige WP Chat App bietet jedoch viele nützliche Funktionen. So kannst du zum Beispiel genau festlegen, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten die WhatsApp-Website-Integration sichtbar sein soll. Außerdem wird sie als schwebendes Widget auf deiner Seite angezeigt.

Die Features im Überblick:

Features

  • WhatsApp schwebendes Widget
  • Zeige das WhatsApp-Chat-Widget auf ausgewählten Seiten oder in einer Ecke aller Seiten an.
  • Agent Name
  • Agent Titel
  • Individuelle Farbe und Begrüßungen
  • Setze vorausgefüllte Nachrichten mit dynamischen Platzhaltern
  • Individuelle Verfügbarkeit und Arbeitszeiten (PRO)
  • Avatar (PRO)
  • DSGVO konform

WooCommerce WhatsApp Button

  • Füge den „Bestellen per WhatsApp“-Button auf den Produktseiten von WooCommerce hinzu.
  • Wähle einen bestimmten Agenten/Experten für Produkte aus
  • Zeige den WooCommerce WhatsApp Button nach dem „In den Warenkorb“ an
  • Zeige ihn vor dem „In den Warenkorb“ an, nach langer Beschreibung oder kurzer Beschreibung (PRO)

In-Beitrags-/Seiten-WhatsApp-Button mit Shortcode

  • Unbegrenzte Anzeige
  • Wähle einen spezifischen Agenten/Experten passend zum Inhalt des Beitrags oder der Seite aus
  • Optimiere die Interaktion mit dem Publikum

Event-Tracking

  • Google Analytics (PRO)
  • Google Tag Manager und Google Analytics 4 (PRO)
  • Facebook Pixel (PRO)

Click to Chat (free und Pro)

Click to Chat ist fast so einfach zu bedienen wie Simple Webchat, bietet aber mehr Designvorlagen und viele andere Features (auch schon in der Free Variante). Mit Click to Chat kannst du einfache Links, attraktiv gestaltete Icons, große Chat-Buttons oder eigene Bilder verwenden, um für deinen WhatsApp-Chat zu „werben“. Außerdem kannst du unter anderem Google Analytics und Google Ads Conversions einbinden, um die Klickzahlen zu messen.

Ein Überblick über die Features:

  • Ein mobil und desktop optimierter Whatsapp Chat
  • viele verschiedene Styles
  • Eigene Bilder hinzufügen
  • Eigene Elemente auf der Website als Chat Element definieren
  • Individuelle Begrüßungsdialoge
  • Formulare vor dem Chat
  • Multi-Agent fähig
  • Benachrichtigungsanzeige per Badge
  • freie Positionierung
  • vordefinierte Textbausteine
  • WooCommerce Support
  • Einstellungen pro Seite und Bereich auf der Website
  • Analytics
  • DSGVO: Keine Sammlung von Daten oder Cookies

Fazit

3 einfache und kostenlose Plugins, um Whatsapp in deine WordPress Website einzubauen. Jeweils mit unterschiedlichen Features solltest du mit dieser Auswahl deine Website um den Messenger erweitern können und so durch deine KundInnen besser erreichbar sein. Solltest du Unterstützung beim Einbau von Whatsapp in deine WP Website benötigen, kannst du mich gerne kontaktieren.


Whatsapp icons created by Fathema Khanom – Flaticon

Hat dir mein Beitrag geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Letzte Version vom 16. Juni 2023 von Netzgänger

Beliebte Artikel

Wie gut ist HostPress, der spezialisierte WP Hoster?

Als WordPress-Entwickler habe ich viel mit Hostern zu tun. Hier liest du meine Erfahrungen zu HostPress und warum ich jetzt selber in einigen Projekten auf den Hosting-Anbieter setze.

Die besten Webhoster im Vergleich

Als WordPress Entwickler kenne ich alle guten Hoster. Hier zeige ich dir die besten WP Hoster und welcher für dich Sinn macht.

Muss WordPress gewartet werden?

Müssen WordPress Sites gewartet werden? Braucht es die regelmäßigen Updates oder kann man sich den Aufwand sparen? Das erkläre ich hier.

Die besten WP Security Plugins

WordPress solltest du immer absichern. Dafür gibt es diverse Plugins, die dich bei den Securitymaßnahmen unterstützen. Meine Empfehlungen.

Die besten Plugins für Auto-Übersetzung

Hier zeige ich dir 4 Plugins, die es ermöglichen WordPress automatisch zu übersetzen. Von wirklich gut bis wirklich schlecht ist alles dabei.

Die besten Plugins für Mehrsprachigkeit

Mit diesen 5 Plugins kannst du WordPress ganz einfach selber mehrsprachig einrichten. Multi-Language Fähigkeit in WP nachrüsten.

Bildnachweise: Freepik - Flaticon

Kommentare

  • Klark S.

    Lieber René,

    WhatsApp ist heutzutage nicht mehr weg zu denken- weder privat noch unternehmerisch. WhatsApp in die eigene WordPress-Website zu integrieren, ist gewiss ein Gewinn für das Business. Es gilt schließlich, Kunden zu generieren und diese im besten Falle zu halten. 🙂

    Liebe Grüße
    Klark S.

    Reply

  • Jack Black

    Oh, das kannte ich noch gar nicht, vielen Dank!

    Ich würde mich ja freuen wenn sich Signal als Messenger Marketing oder einfach als Chat App der Wahl mehr durchsetzen würde.

    Aber bis dahin verwende ich parallel whatsapp auf meinem Smartphone und dank der Anleitung vielleicht auch bald auf meiner Homepage.

    Beste Grüße

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert