101 Ideen für eine bessere WordPress Webseite

WordPress ist ein tolles CMS um Webseiten und Blogs auf die Beine zu stellen. Nahezu alles ist möglich und vieles kann man tun, damit die WordPress Webseite sicher, schnell und erfolgreich wird. Aber nicht jeder weiß um jeden Kniff und jede Technik. Geschweige denn um jede Notwendigkeit, damit der eigene Webauftritt zum Erfolg werden kann. Meine jahrelange Erfahrung teile ich mit dieser Liste an Maßnahmen, die ich in der täglichen Arbeit mit WordPress, treffe. Wenn es tatsächlich noch mehr Ideen geben sollte, wie man eine WP Webseite optimieren kann, lasst es mich wissen. Ansonsten gibt es eigentlich keinen Grund wieso nicht jeder die folgende Liste umsetzen sollte (im Übrigen sind einige Punkte der Liste für Webseiten, die nicht auf WP aufsetzen, ebenso interessant!). 😉

»

WordPress Suche in Google Analytics tracken

Eine Suche auf der WordPress Webseite einzusetzen ist kundenfreundlich und zielführend. Aber noch besser ist es, wenn man auch weiß, was die User denn so eigentlich suchen. Das kann man mit Google Analytics tracken lassen. Wie das geht, zeige ich hier.

»

WordPress eingebettete Videos responsive machen

Seit einiger Zeit kann man in WordPress Videos per Link zur Videoplattform ganz einfach einbauen (embedded videos). Gerade die Klassiker wie Youtube oder Vimeo werden somit sehr leicht eingebunden. Leider sind die Videos dann nicht responsive und passen sich nicht der Größe des Endgeräts an. So kann es also sein, dass man z.B. ein Youtube-Video auf Desktop-Computern und Tablets mit 500px Breite anzeigen möchte, aber auf Smartphones der max. Breite entsprechend. Ansonsten wird das Video auf kleineren Monitoren rechts abgeschnitten. So wird’s gemacht.

»

Bilder aus dem WP Loop entfernen

Heute bin ich über die Notwendigkeit gestolpert, dass Bilder im WordPress Loop nicht ausgegeben werden sollen. D.h. Bilder, die im Content eingebaut wurden, sollen nicht auf der Startseite, den Kategorieseiten und nicht in den Tagseiten des WordPress-Blogs ausgegeben werden. Standardmäßig gibt es bei WordPress leider keine Option das zu erreichen. Hier muss man dann selber mit Filtern Hand anlegen und die Bilder bei der Ausgabe herausfiltern.

»

Seiten oder Beiträge von WordPress Blogs verstecken

Auch wenn es eigentlich gegen die ursprüngliche Natur einer WordPress Webseite bzw. eines Blogs zu sein scheint: Manchmal macht es Sinn eine Seite oder einen Beitrag vor der Öffentlichkeit oder Suchmaschinen zu verbergen. Mit den richtigen Plugins lässt sich das relativ einfach bewerkstelligen.

»

SVG in WordPress Mediathek hochladen

Manchmal möchte man das relativ selten genutzte Bildformat SVG (Scalable Vector Graphics) auch in WordPress nutzen. Die WordPress Mediathek lässt den Upload des Formats standardmäßig nicht zu. Mit folgendem Kniff behebt man diesen Missstand.

»

Shortcode für Suchfeld in WordPress erstellen

Das klassische Suchfeld kann man in WordPress in der Regel nur über irgendwelche Sidebars einbinden oder das vordefinierte Suchfeld im Theme nutzen. Mit Hilfe eines Shortcodes kann man das Suchfeld aber auch an beliebiger Stelle einer WordPress-Seite nutzen.

»

WordPress Seiteninhalte in Sidebar ausgeben

Wenn man Inhalte einer Seite an beliebiger Stelle eines Templates oder in einer Sidebar ausgeben möchte, ist das über einen kleinen Codeschnipsel recht einfach zu realisieren.

»

Horizontales Untermenü in WordPress erstellen

Dropdown Menüs kennt jeder und sind relativ einfach mit CSS zu lösen. Manchmal möchte man aber auch gerne ein feststehendes horizontales Untermenü verwenden. Wie das geht, zeige ich in diesem Artikel.

»

Automatische Updates in WordPress deaktivieren oder erweitern

Nicht jeder WordPress-User ist begeistert vom neuen Update-Feature. Seit Version 3.7 werden kleinere Updates automatisch installiert, insofern die Webseite und der Webhoster dies zulassen. Mancher will diese WordPress-Aktualisierungen aber auch auf die großen Versionen erweitern. So geht’s…

»

WordPress: Sidebar pro Seite oder Beitrag wählen

Sidebars und ihre Widgets sind meiner Ansicht nach eine der genialsten Features in WordPress. Sie erlauben es, einer Seite die nötige Individualität zu geben und Infos unterzubringen, die nicht in den Artikel- oder Seiten-Content passen. Ihre Stärke spielen sie dann aus, wenn man die Möglichkeit einbaut, für jeden Beitrag und jede Seite verschiedene Sidebars zu wählen. »

Kategorien von der WordPress Suche ausschließen

Manchmal möchte man bestimmte Kategorien aus der WordPress Suche ausschließen. Viele Snippets die man so im Netz findet, sind nicht zufriedenstellend oder überdimensioniert.

Hier kommt ein simpler Filter, mit dem man das problemlos umsetzen kann.
»

Google Maps mit Shortcode in WordPress einbinden

Unternehmen bieten auf Ihrer Internetseite oftmals eine Anfahrtsbeschreibung.

Mit der folgenden Anleitung ist es besonders einfach eine Karte von Google Maps per Shortcode in WordPress einzubauen.

»

Wie ändere ich die Excerpt-Länge in WordPress

Der Excerpt ist quasi ein Teaser, eine Zusammenfassung eines Artikels, welcher an verschiedenen Stellen von WordPress verwendet werden kann. Was wenige wissen, ist, dass man die Länge des Excerpt problemlos anpassen kann.

»

Wie erstelle ich eine individuelle WordPress Startseite

Das beliebte CMS WordPress ist längst mehr als ein reines Bloggersystem. Durch eine Vielzahl an Plugins und ein offenes System, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, mit WordPress auch Webseiten für Unternehmen und Webseiten mit Portal- oder Magazin-Layouts zu erstellen. So hat der Online-Redakteur die Möglichkeit über das bekannte Backend die Inhalte zu steuern, die auf der individuellen Startseite zu sehen sind. Wie man mit WordPress Hausmitteln eine einfache individuelle Homepage erstellt, erkläre ich hier… »

PHP Code in WordPress Widget ausführen

Manchmal möchte man in seinem WordPress Blog nicht nur die von Haus aus oder durch Plugins vorgegebenen Widgets verwenden um die eigene Sidebar zu gestalten. Für statische Inhalte verwendet man das HTML-Widget, mit dessen Hilfe man diverse HTML-Inhalte in der Sidebar anzeigen kann.

Für dynamische Inhalte, wie das Auslesen von Inhalten aus der Datenbank oder das einbinden eines RSS Feeds in die Sidebar, kann man das PHP Code Widget Plugin nutzen.

»

Netzgänger Webdesign | Schlehenweg 7 in Büchenbach | Bayern
Kontakt: info@netz-gaenger.de |
↑ oben
Inhalt