info@netz-gaenger.de       📞 +49 151 / 28859057

Was ist eigentlich Suchmaschinenoptimierung?

Das Erstellen einer Webseite ist mittlerweile keine große Sache mehr. Immer mehr Privatleute und Geschäftsleute nutzen die Chance, über das Internet bekannt zu werden. Nach der Erstellung der Webseite fangen jedoch die eigentlichen Probleme erst an. Um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, muss man sich mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, auseinandersetzten. Manche fragen sich nun, was ist SEO überhaupt?

SEO? Für was und warum?

Ziel jeder Webseite ist es, den anderen Menschen etwas mitzuteilen. Das geschieht jedoch nur, wenn man einen gewissen Bekanntheitsgrad hat und über die Suchmaschinen gefunden wird. Jetzt kommt SEO zum Einsatz. SEO sorgt dafür, dass der Nutzer die Webseite über Suchmaschinen wie z.B. Google findet. Mit der Eingabe bestimmter Suchbegriffe (Keywords) erscheinen in der Suchmaschine die Ergebnisse. Im Interesse des Anbieters sollte die eigene Webseite natürlich möglichst weit oben in den Ergebnissen gelistet werden. Dies funktioniert nur, wenn vorab z.B. eine genaue Keyword Recherche durchgeführt wurde. Zum Beispiel: Der Nutzer sucht nach einem Handy. Das Keyword sollte demnach auch Handy lauten. In einer Keyword Recherche kann ermittelt werden, welche Keywords von den Nutzern noch eingegeben werden. Das kann bei einem Handy beispielsweise Handys, Mobiltelefon oder die verschiedenen Marken sein. Bei der Keyword Optimierung kommen also genau diese Keywords im Text vor, die bei der Keyword Recherche herausgefiltert worden sind vor. Nutzt man eine optimal abgestimmte Keyword Recherche, dann ist die Keyword Optimierung im Großen und Ganzen schon abgeschlossen.

Kompliziert und dennoch einfach

Das alles hört sich komplizierter an, als es ist. Denn Online Agenturen haben sich auf SEO, Keyword Recherche und Keyword Optimierung spezialisiert und wissen genau, was zu tun ist. Dennoch ist es wichtig, dass sich der Webseitenbetreiber mit der Materie auskennt, schließlich hängt davon der Erfolg der Webseite ab. Suchen und gefunden werden, sind die wichtigsten Punkte in der SEO. Eine Keyword Recherche sowie die Keyword Optimierung müssen immer und immer wieder kontrolliert werden. Erst dann kann von einem Erfolg der Webseite gesprochen werden.

Was bringt eine Keyword Optimierung?

Die Keyword Recherche sowie die Keyword Optimierung helfen dabei, die eigenen Texte auf der Webseite mit wichtigen Schlüsselbegriffen zu füllen, so dass eine möglichst hohe Position in den Suchergebnissen erzielt wird. Aufgrund des Vorkommens der Wörter kann die Suchmaschine die Texte durchforschen und somit herausfiltern. Der Nutzer der Suchmaschine erhält gezielte Ergebnisse über den gesuchten Begriff. Die Keyword Recherche sucht darüber hinaus noch artverwandte Begriffe, die vom Nutzer in der letzten Zeit ebenfalls eingegeben worden sind. Erst jetzt kann man optimale Texte erstellen und ist im Anschluss auf den ersten Plätzen in der Suchmaschine zu finden. Gesucht und gefunden werden – das zeichnet den Erfolg aus – durch eine erstklassige Suchmaschinenoptimierung.

Onpage SEO als wichtiger Faktor für Rankings

Das die eigene Website gut von Google & Co. durchsucht und verstanden werden kann und damit User sich auf der Website wohlfühlen und schnell zu den Informationen gelangen, die sie interessieren, dafür sollte man etwas tun. Das Optimieren der internen Navigationsstruktur, Aufbau einer sinnvollen Überschriften-Hierarchie, Verwendung von begleitenden Bildern mit aussagekräftigen Alt-Texten, Einbau von Schema Markup für Rich Snippet Suchergebnisse, Pagespeed Optimierung (Core Web Vitals) und Einiges mehr kann im sogenannten Onpage SEO optimiert werden. Idealerweise nutzt man hierfür Tools, die Vorschläge bereiten und/oder man arbeitet mit einem Partner zusammen, der darauf spezialisiert ist. Dann kann der Websitebetreiber sich weiterhin auf die Inhalte konzentrieren, während der Dienstleister am Onpage SEO schraubt oder zumindest einen wertvollen Maßnahmenkatalog zusammenstellt um gemeinsam daran zu arbeiten.

Fazit zu SEO

Ohne Suchmaschinenoptimierung geht fast nix, wenn man nicht gerade in einer absoluten Nische ohne Konkurrenz zu Hause ist. Die eigenen Inhalte gezielt keywordoptimiert zu gestalten und die Website ansich Onpage SEO optimiert aufzustellen hilft immens dabei sich gut für Suchmaschinen aufzustellen. Sicher ist SEO nicht alles, aber ohne SEO kann die Chance auf gute Rankings deutlich reduzierter sein. Es empfiehlt sich, SEO in den Content- und Website-Alltag zu integrieren und nicht als notwendiges Übel zu betrachten. Die Leser und Websitebesucher werden es dankend zur Kenntnis nehmen, wenn die Site schnell, leicht verständlich und überhaupt auffindbar ist.

Hat dir mein Beitrag geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Letzte Version vom 7. August 2021 von Netzgänger