WordPress Admin-Passwort vergessen – Was tun?

Wer sein Admin-Passwort bei WordPress vergessen hat, muss nicht lange in die Röhre schauen, insofern er Zugriff auf die Datenbank der Installation hat. WP Admin Kennwort vergessen

Wo ändere ich das Admin-Passwort in WordPress?

Wenn der Zugriff auf das Dashboard von WordPress mit Adminrechten nicht mehr möglich ist, kommt man leider nur über die Datenbank an den Adminuser und sein Kennwort heran. Man benötigt also zuallererst einen Zugriff auf die Datenbank.

Zugriff auf die Datenbank von WordPress

Der Zugriff auf die Datenbank von WordPress geschieht in der Regel über den Webhoster. Das kann 1&1, Strato, All-Inkl oder welcher Webhoster auch immer sein. Ich verzichte hier auf eine Anleitung für jeden Webhoster. Das würde doch den Rahmen meines Artikels sprengen. 😉 Generell geschieht der Zugriff über phpMyAdmin, dem Admintool für MySQL Datenbanken:

  1. Einloggen auf der Webseite des Webhosters in den Kundenbereich
  2. Suchen im Kundenbereich nach dem Link zur MySQL-Datenbank-Administration
  3. Aufrufen der Verwaltung/phpMyAdmin der RICHTIGEN Datenbank

Wie finde ich heraus, welche Datenbank die richtige ist um mein WP Admin-Passwort zu ändern?

Die korrekte Datenbank, in der Sie das Passwort des Admins ändern müssen, finden Sie z.B. in der wp-config.php. Dort finden Sie einen Eintrag wie folgenden:

define('DB_NAME', 'db377782683');

Der hintere Wert (der auch ganz anders aussehen kann), ist der Name der WordPress-Datenbank in der Sie das Passwort ändern müssen.

Ändern des WP Admin-Passworts in phpMyAdmin

Nun da Sie die korrekte Datenbank gefunden und phpMyAdmin aufgerufen haben, gehen Sie wie folgt vor um das Passwort zu ändern: 1. Suchen Sie die Tabelle präfix_users (präfix steht hier für ein individuelles Kürzel, welches „wp“ lauten kann oder auch komplett anders) und klicken Sie diese an. 2. Anschließend klicken Sie in der oberen Menüleiste „browse“ oder „Anzeigen“ an. 3. Nun klicken Sie den kleinen Stift neben dem Adminuser, um diesen Eintrag zu bearbeiten.

WordPress Admin in users Tabelle finden

4. Löschen Sie den hash-Wert aus dem Feld user_pass

Hash WP Passwort Admin löschen

5. Nutzen Sie einen md5 Hash-Generator um einen neuen Hash für das gewünschte Passwort zu generieren.

Neuen md5 Hash WP Passwort generieren

6. Kopieren Sie diesen Hashwert in das Feld user_pass in phpMyAdmin

Neuen Hashwert Passwort in Datenbank schreiben

7. Speichern mit „OK“. Fertig. Einloggen.

46 Kommentare

  1. Hallo
    Können Sie mir helfen der Support von Allinkl weiß nicht wie man die Installation WordPress autentifiziert,
    Ich habe in der Datenbank das Passwort eingeben, aber damit funktioniert es auch nicht die Installation zu Autentifizieren.

    Wie mache ich das. Ich habe niemanden der mir helfen kann.

    Ich habe alles probiert verschiedene Passwörter einzugeben nichts funktioniert.

    Oder sollte ich eine neue Installation machen habe aber schon alles eingestellt.
    Habe auch schon viel im Internet gesucht
    Beste Grüße Marina Brühl-Martens

  2. Ernte2017 sagt:

    Gerettet! Vielen Dank. WP hatte nach Zurücksetzen des PW keine noch so wirre Zeichenkombi als „strong enough“ akzeptiert.

  3. Turnbeutelvergesser sagt:

    Absolute Top-Anleitung.
    Endlich wieder in WordPress rumfuhrwerken … 😀

  4. Hi René,
    irgendwas ist mit der Webseite geschafft worden, sodass das CSS überhaupt nicht mehr funktioniert. Ich kann mich auch nicht mehr anmelden und werden sofort zur T-Online Suche weitergeleitet. Weißt du zufällig, was man tun kann?
    Danke dir!

    Marie

  5. Tabea Müller sagt:

    Hallo Renè,
    vielen Dank für diese gelungene Anleitung. Ich baue mir (als Laie) auch gerade meine Webseite auf und habe leider 3 mal ein falsches Passwort eingegeben (war etwas verpeilt) und dank Captcha Code hatte ich nach 3 Versuchen keine weitere Chance mehr. Ich bin dann leider nicht mehr ins Dashbord gekommen. Jetzt klappt es wieder! Bin ganz stolz, dass ich es allein dank deiner Anleitung hinbekommen habe, da fällt mir echt ein riesiger Stein vom Herzen! Viele Grüße aus Frankfurt, Tabea Müller

  6. Hallo René!

    Schritt 5 und 6 kannst du auch überspringen. Dazu trägst du in PhpMyAdmin unter „Wert“ das neue Passwort im Klartext ein und wählst unter „Funktion“ MD5 aus.

    Viele Grüße
    Heiko Mitschke

  7. Carmen sagt:

    Hallo Renè,

    super!!!! Es hat geklappt, nachdem auch ich in der Endlosschleife von „neues Passwort anfordern“ hing.

    Vielen Dank für diese unkomplizierte Anleitung, die auch
    ein blutiger Laie wie ich in phpMyAdmin hinbekommen hat!

    Lieben Gruß,

    Carmen

  8. Philipp sagt:

    Hallo René,
    supergutes Tutorial. Kurz und knackig, alles drin.
    War damit eine Sache von wenigen Minuten, und unser Problem war gelöst.
    Ich hab´ dem admin (von dem keiner weiß, wo er sich rumtreibt) sein altes Passwort wieder zuückgegeben. Mich mit der neuen Konstellation angemeldet, als admin neu angelegt, und – zurück im phpMyAdmin – ihm seinen alten Hash-wert wieder eingetragen.
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Philipp

  9. Timo sagt:

    Vielen Dank!
    Habe ein altes Projekt und wollte mich nach 3 Jahren mal wieder anmelden. Leider stimmte das Passwort im Passwortmanager nicht 🙂

  10. Pewe sagt:

    Hallo,
    deine Ratschläge gelten denke ich nicht für den WordPress Hoster. Ich glaube seit 2 Jahren habe ich wegen einer Rechnerhavarie keinen Zugriff mehr. Ich habe mich da selbst abgeschossen, da ich auch keine gültige Mail mehr weiss, mit der ich damals die Verbindung zu WOrdpress hatte. Wie kann ich diese Seiten ggf. löschen, wenn ich auch gerne nach zwei Jahren noch mal reinschauen würde.
    ..
    Keine Ahnung ob ich mit diesem Post richtig bin,
    danke
    Pewe

    • Ich weiß nicht ob ich dein Anliegen genau verstehe. Hast du dich aus WP ausgeschlossen, reicht der Zugriff auf WP um wieder reinzukommen. Hast du dich aus deinem Webhoster ausgeschlossen, musst du mit deinem Webhoster verhandeln. Da wird es sicher auch Wege geben. Aber wie gesagt, ich weiß nicht, ob das dein Anliegen war.

  11. Bernd sagt:

    Wow!
    Ihr habt mich gerettet!
    Grooooooooßen Dank !

    Gruß
    Bernd

  12. Ingo sagt:

    Klappt bei mir leider nicht. Ich bin ehrlich gesagt ratlos. Der Hoster wird mir in diesem Fall auch nicht weiterhelfen können, der Software Anbieter (WordPress) genau so wenig. Kann ich den User löschen anstatt zu bearbeiten, und dann einen „frischen“ anlegen? Es ist der einzige User in der Datenbank.

  13. Henning sagt:

    Puh Vielen leiben Dank!!!!

  14. H. sagt:

    HAMMER GUT!! Danke Dir 🙂
    Habe es dank Dir wieder geschafft.

    FETTER SEGEN 😉

  15. ANONYMUS sagt:

    lol,
    hat funktioniert

  16. olli sagt:

    Whoa, geil, es klappt wieder.

    Vielen Dank, das hat mir mega geholfen, auch wenn es echt lange für mich noob gebraucht hat. Da ich auch mein mySQL passwort vergessen habe und ändern musste habe ich mir noch kurz ein Problem beim Zugriff auf die Datenbank eingehandelt. Nach ein paar Anrufen beim Webhoster habe ich auch das lösen können.
    Mega hilfreich, tausend dank! Als feedback würde ich sagen dass Anfänger ein paar mehr Hinweise bräuchten, vielleicht ja in Richtung MySQL passwort ändern und probleme bekommen beim Zugriff auf die Datenbank. Ok, liegt an der Natur der Sache dass es Zeit brauch um sich reinzufuchsen.

  17. Sparfuchs sagt:

    Puh, Danke für die Anmeldung.
    Bin gerade meine Seite am Einrichten, beim Passwort ändern, dann irgendwie einen Zahlendreher und ich komm nicht mehr ins Backend. Mit Deiner Anleitung aber schnell gefixt.

    Vielen Dank

Kommentar schreiben

* Notwendige Angaben

Netzgänger Webdesign | Schlehenweg 7 in Büchenbach | Bayern
Kontakt: info@netz-gaenger.de |
↑ oben
Inhalt