info@netz-gaenger.de       📞 +49 151 / 28859057

WordPress Plugins Ordner verschieben

In 99,9% aller WordPress Webseiten liegt der Plugins-Ordner im Ordner wp-content. Mancher mag aber gewisse Gründe haben (z.B. Security by obscurity), den Plugins-Ordner zu verschieben (so wie manche auch den wp-content-Ordner verschieben wollen. Beide Ordner separat zu verschieben macht keinen Sinn 😉 ). So geht’s…

WordPress Plugins Ordner verschieben

So verschiebt man den WordPress Plugins Ordner

Die folgenden Befehle packt man in die wp-config.php:

define( 'WP_PLUGIN_DIR', dirname(__FILE__) . '/pfad/zu/plugins' ); 
define( 'WP_PLUGIN_URL', 'http://' . $_SERVER['HTTP_HOST'] . '/pfad/zu/plugins' );

Hat dir mein Beitrag geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Letzte Version vom 5. Juli 2016 von Netzgänger
  • Latz

    Obwohl es das Codebeispiel suggeriert („dirname(__FILE__)“) kann sich das Pluginverzeichnis in jedem Verzeichnis befinden, auf das Webserver Zugriff hat.

    Ich nutze dies z.B. um meine Plugins mit verschiedenen WordPress-Versionen zu testen ohne die Dateien durch die Gegend kopieren zu müssen.

    Reply

  • Torsten

    Ist auch ein gutes System zum Erkennen schlechter Plugins, wo das Pluginverzeichnis hartgecodet im Quelltext steht …

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.