info@netz-gaenger.de       📞 +49 151 / 28859057

WordPress Plugins Ordner verschieben

In 99,9% aller WordPress Webseiten liegt der Plugins-Ordner im Ordner wp-content. Mancher mag aber gewisse Gründe haben (z.B. Security by obscurity), den Plugins-Ordner zu verschieben (so wie manche auch den wp-content-Ordner verschieben wollen. Beide Ordner separat zu verschieben macht keinen Sinn 😉 ). So geht’s…

WordPress Plugins Ordner verschieben

So verschiebt man den WordPress Plugins Ordner

Die folgenden Befehle packt man in die wp-config.php:

define( 'WP_PLUGIN_DIR', dirname(__FILE__) . '/pfad/zu/plugins' ); 
define( 'WP_PLUGIN_URL', 'http://' . $_SERVER['HTTP_HOST'] . '/pfad/zu/plugins' );

Hat dir mein Beitrag geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Letzte Version vom 5. Juli 2016 von Netzgänger
Jetzt WordPress Newsletter in dein Postfach

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und du erhältst regelmäßig Tipps und Tricks zu WordPress in dein Postfach. Natürlich kannst du ihn jederzeit abbestellen.


  • Latz

    Obwohl es das Codebeispiel suggeriert („dirname(__FILE__)“) kann sich das Pluginverzeichnis in jedem Verzeichnis befinden, auf das Webserver Zugriff hat.

    Ich nutze dies z.B. um meine Plugins mit verschiedenen WordPress-Versionen zu testen ohne die Dateien durch die Gegend kopieren zu müssen.

    Reply

  • Torsten

    Ist auch ein gutes System zum Erkennen schlechter Plugins, wo das Pluginverzeichnis hartgecodet im Quelltext steht …

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.