Neues Onpage SEO Tool OnpageDoc in den Startlöchern

Über Onpage SEO wird viel geschrieben und bedarf professioneller Unterstützung oder aber viel Zeit für Einarbeitung in die Thematik. Mit OnpageDoc drängt ein neuer Anbieter auf den Markt unterstützender Onpage-SEO-Tools. Was das Tool können soll, habe ich unter die Lupe genommen.

Preview OnpageDoc

Onpage SEO-Fehler entdecken

SEO Fehler in der Seite zu finden kann mitunter sehr zeitaufwändig sein. Gut, wenn es Tools gibt, die diese Arbeit übernehmen und Fehler nicht nur auflisten, sondern auch Tipps für die Beseitigung liefern. OnpageDoc bietet die Prüfung von Status-Codes, Meta-Informationen, Headlines und internen wie externen Verlinkungen.

Darüber hinaus liest sich die Featureliste wie folgt:

  • Keyword-Monitoring für über 30 Länder
  • Mitbewerber-Analyse
  • Google-Places-Optimierung
  • Duplicate Content Checks
  • Ladezeiten- und Verfügbarkeits-Überwachung
  • WDF*IDF

Besonders praktisch klingen die sogenannten individualisierbaren Alerts, welche per SMS und/oder E-Mail auf gravierende Missstände auf der eigenen Site hinweisen. Und das sogar im 5-Minutentakt. Somit gehört es der Vergangenheit an, dass Webseiten tagelang offline sind, wenn der Webmaster mal eine Zeit lang nicht die Verfügbarkeit gecheckt hat und der Worst-Case eingetreten ist. OnpageDoc überwacht und benachrichtigt bei ausbleibender Verfügbarkeit und Ranking-Abstürzen.

Welches Potential hat meine Webseite?

Potential-Analyse ist für Profis besonders spannend: Anhand von Social Media-Signalen, Backlinks, Rankings und unter Zuhilfenahme von Google Analytics zeigt OnpageDoc auf, welche Unterseiten einer Domain besonders relevant erscheinen und welche Potential besitzen. So wird dem Webmaster aufgezeigt, wo er seine wertvolle Arbeitszeit reinstecken sollte und welche bereits ihr volles Potential entfalten können.

Social-Media- und Medienbeobachtung

OnpageDoc leistet aber nicht nur Onpage-Analysen, sondern will auch im Media-Bereich Features bieten. Laut Internetseite bietet das Tool nicht weniger als die Überwachung von 1.000.000 Medienquellen wie Facebook, Videoportalen oder Blogs. So haben Marketing-Profis ein wertvollen Werkzeug für  Reputationsmanagement in der Hand.

Wie soll das Tool aussehen?

OnpageDoc wirkt modern und aufgeräumt. Für mobile User ist die Seite 100% responsive entwickelt.

onpagedoc-look

Fazit: Die Featureliste von OnpageDoc liest sich sehr interessant und dem Team um Geschäftsführer Alexander Unsöld könnte ein konkurrenzfähiger Wurf gelungen sein. Preislich muss jeder selber für sich einschätzen, ob Tools dieser Art sinnvoll sind oder nicht. Ziel des Anbieters ist es, die Lücke zwischen unbezahlbaren Tools und kostenlosen featureärmeren Tools zu schließen.

Als Ergänzung oder Erleichterung im SEO-Alltag haben Onpage-Tools wie OnpageDoc ganz sicher ihre Daseinsberechtigung und bedienen Klientel im Profi- und Amateurbereich gleichermaßen. Ob OnpageDoc halten kann was es verspricht, können Interessierte ab dem 01.04. sehen. Da geht OnpageDoc in den Produktivbetrieb.

Wem diese Informationen nicht ausreichen, dem kann ich noch das Imagevideo on OnpageDoc empfehlen.

Letzte Version vom 5. Juli 2016 von Netzgänger
Jetzt WordPress Newsletter in dein Postfach

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und du erhältst regelmäßig Tipps und Tricks zu WordPress in dein Postfach. Natürlich kannst du ihn jederzeit abbestellen.


6 Kommentare

  1. Yvonne sagt:

    Hallo,

    kann inzwischen jemand Feedback geben? Hält das Tool was es verspricht?

    Für Rückmeldungen bin ich dankbar!

    Grüße

  2. Lara sagt:

    Ich bin sehr an der Medienbeobachtung interessiert. Ich hoffe, dass sich das Tool nicht einfach am google alerts orientiert. Zu wünschen wären auch einfach verständliche Tipps, die auch für Laien einigermaßen umsetzbar und verständlich sind.

  3. Peter sagt:

    Gibt es schon die ersten Testberichte bzw. gut erläuterte Meinungen zu dem Tool? 🙂

  4. Hört sich wirklich super an. Werde ich bei Gelegenheit gleich mal ausprobieren.

  5. Andreas sagt:

    Das hört sich vielversprechend an. Eine günstige Alternative die man sich auch leisten kann ist es jedenfalls schon. Wenn es das kann was auf der Seite und im Video präsentiert wird, sind wir eine der ersten Kunden. Die Screenshots und Beschreibungen machen auf jeden Fall schon mal Lust auf mehr.

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an info@netz-gaenger.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben

Netzgänger Webdesign | Rohrersmühlstraße 22 in Schwabach | Bayern
Kontakt: info@netz-gaenger.de
↑ oben
Inhalt