Automatisches Lazy Loading in WordPress entfernen

WordPress wird ab der Version 5.5 eine automatische Unterstützung von Lazy Loading von Bildern integrieren. Das bedeutet, dass WordPress deinen Bildern ein Attribut loading=“lazy“ hinzufügt. Auch, wenn du das gar nicht möchtest. Hier zeige ich dir, wie du Lazy Loading in WordPress deaktivierst.

Hier siehst du, wie WP 5.5 das loading=“lazy“ Attribut deinen Bildern hinzufügt

Wieso Lazy Loading in WordPress 5.5 eingebaut wurde

Der Hersteller von WP geht immer mehr dazu über dem User das Leben leichter zu machen und auch die Auslieferung von Webseiten schneller zu gestalten. Bilder stellen schon immer eine größten Lasten bei Ladezeiten von Websites dar. Viele bauen daher über Plugins das Lazy Loading extra ein, damit die Ladezeiten optimiert werden. Das gehört nun der Vergangenheit an, wenn man zumindest die Browser betrachtet, die dieses Attribut unterstützen. Das sind nicht alle und auch nicht geräteübergreifend. Aber man kann davon ausgehen, dass in 1 oder 2 Jahren alle modernen Browser mitziehen.


Was passiert beim Lazy Loading?

Lazy Loading führt dazu, dass Bilder erst dann geladen werden, wenn sie angezeigt werden sollen. Das spart beim ersten Aufruf einer Site natürlich massiv Ladezeiten, wenn alle Bilder ausserhalb des Viewports noch nicht geladen werden, sondern erst später. Allerdings mag nicht jeder diese Funktion, weil sie nicht perfekt zu steuern ist und Bilder wirklich erst geladen werden, wenn ausreichend weit zum Bild gescrollt wurde. So kann es passieren, dass man eine Zeit lang noch ein leeres Feld sieht, das dann erst gefüllt wird, wenn man weiterscrollt. Für Design-Enthusiasten ist das ein Graus. Für Performance-Gurus eine wahre Freude. Zu welcher Gruppe gehörst du?


loading=“lazy“ in WordPress deaktivieren

Wie kannst du also das Lazy Loading Attribut in WordPress deaktivieren? Mit Hilfe eines kleinen Plugins:

Disable Lazy Loading

Es ist ein super einfaches Plugin, das die offizielle WordPress-Technik zur Deaktivierung der WP Lazy Loading-Funktion nutzt. Einfach installieren und fertig; WordPress wird keine loading=“lazy“-Attribute in die Bilder deiner Website mehr einfügen.


Soll ich Lazy Loading über WordPress oder Plugins einfügen lassen?

Es gibt Plugins, wie z.B. WP Rocket, die fügen ihrerseits das Lazy Loading zu deiner Site hinzu. Damit es zu keinen Konflikten kommt, macht es evtl. Sinn entweder die Funktion im Plugin zu deaktivieren oder aber über das vorgestellte Plugin die automatische Attributvergabe durch WordPress zu unterbinden. Es bleibt in diesem Fall dir überlassen und ist abhängig vom Setting deiner Site.


loading=“lazy“ ohne Plugin deaktivieren

Du kannst dir auch ein Plugin sparen, indem du über den folgende Filter in der functions.php das Attribut loading=“lazy“ deaktivierst. Wer sich also etwas mit WP auskennt, kann das Ganze auch ohne Plugin steuern.

add_filter('wp_lazy_loading_enabled', '__return_false');
Letzte Version vom 6. August 2020 von Netzgänger
Jetzt WordPress Newsletter in dein Postfach

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und du erhältst regelmäßig Tipps und Tricks zu WordPress in dein Postfach. Natürlich kannst du ihn jederzeit abbestellen.


4 Kommentare

  1. Christian sagt:

    Hallo, ich habe mal eine Frage. Erledigt das Plugin das Gleiche wie der Einzeiler und verändert es die functions.php? Ich habe das Plugin nämlich installiert und war dann verwundert, dass meine functions.php immer noch die Alte war.

  2. Armin sagt:

    Hallo René,

    Danke für die Erklärung und den Code-Schnipsel zum Deaktivieren von lazyload!

    Gibt es denn eine einfache Variante, nur z.B. Tiled Galleries auszuschließen? Wenn ich es richtig verstehe, kann die Breite der einzelnen Bilder in einer solchen Galerie erst berechnet werden, wenn alle geladen sind. Und das kann zu seltsamen Darstellungen führen, während es bei einzelnen Bildern Sinn macht, erst bei Bedarf zu laden.

    Viele Grüße
    Armin

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an info@netz-gaenger.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben

Netzgänger Webdesign | Rohrersmühlstraße 22 in Schwabach | Bayern
Kontakt: info@netz-gaenger.de
↑ oben
Inhalt