info@netz-gaenger.de       📞 +49 151 / 28859057

WordPress Head von unnötigen Infos bereinigen

WordPress packt ein paar unnütze Infos und Metas in den <head> der Webseite über die Funktion wp_head(). Leute mit Schlankheitswahn können dagegen mit Hilfe von Plugins vorgehen oder aber mit einfachen Codes ausputzen.

Wordpress abspecken

Einfach die folgenden Codes in die functions.php einfügen:

remove_action( 'wp_head', 'rsd_link' );
remove_action( 'wp_head', 'wlwmanifest_link' );
remove_action( 'wp_head', 'wp_generator' );
remove_action( 'wp_head', 'start_post_rel_link' );
remove_action( 'wp_head', 'index_rel_link' );
remove_action( 'wp_head', 'adjacent_posts_rel_link' );
remove_action( 'wp_head', 'wp_shortlink_wp_head' );

Also: Sehr einfach ein wenig den Quellcode der WordPress-Seite aufzuräumen. Und ohne die Last eines weiteren Plugins.

Hat dir mein Beitrag geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Letzte Version vom 5. Juli 2016 von Netzgänger
Jetzt WordPress Newsletter in dein Postfach

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und du erhältst regelmäßig Tipps und Tricks zu WordPress in dein Postfach. Natürlich kannst du ihn jederzeit abbestellen.


  • Hansjörg

    Mich würde interessieren, was konkret ich da „wegräume“

    Reply

  • Julian Post

    Der Header deiner Webseite kann schneller laden, das bedeutet, dass der Rest dann auch schneller geladen werden kann.

    Mit unter kann das ein paar zehntel Sekunden aus machen. Mobil sicherlich aber etwas mehr.

    Für Google dürften die meisten dieser Infos uninteressant sein. Also sind Einbußen nicht zu spüren.

    Liebe Grüße

    Reply

  • Peter Metz

    2 Fragen dazu.

    Welche Vorteile habe ich dadurch?

    Gibt es dadurch Funktionseinbußen?

    Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    Vielen Dank.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.