info@netz-gaenger.de       📞 +49 151 / 28859057

Effektive Marketing Automation mit WordPress

Heutzutage werden viele Prozesse innerhalb eines Unternehmens bereits durch eine Software übernommen. Auch im Marketing und Vertrieb kannst Du Dich unterstützen lassen. Für die Marketing Automation gibt es viele unterschiedliche Softwares und auch WordPress bietet einige Plugins an. So kannst Du alle Kampagnen von einem Ort aus verwalten und kontrollieren sowie automatisierte Aufgaben festlegen, welche Zeit und Ressourcen sparen.

Was versteht man unter Marketing Automation?

Bei der Marketing Automation werden Marketing- und Vertriebsaktivitäten durch eine Software automatisiert. Das ist vom ersten Kundenkontakt bis hin zur Betreuung nach dem Kauf möglich. Diese Automation hilft dem Unternehmen bei der Wahl der effektivsten Prozesse, basierend auf den Daten eines Leads und der Interaktion dessen mit dem Unternehmen.

Leider ist die Marketing Automation nicht Bestandteil des klassischen Marketingstudiums – lediglich im direkten Studium des Onlinemarketings erfolgt die Betrachtung.

Quelle: Online-Markting-Studium.de Abruf 20.06.2022

Warum ist eine Marketing-Automation sinnvoll?

Der Trend zur Automatisierung kommt aus dem Lean Startup Gedanken: Gerade junge Unternehmer setzen gerne auf einfache, praktische und günstige Lösungen. Dank moderner sowie innovativer Möglichkeiten, lässt sich das Marketing in fast allen Bereichen automatisiert steuern. Das sorgt für viele Vorteile:

  • effektivere und effizientere Kundengewinnung und -pflege
  • mehr Transparenz und Übersichtlichkeit im Sales Funnel
  • 360-Grad-Sicht auf den Kunden
  • passgenaue Marketing- und Vertriebsaktionen
  • personalisierte Kommunikation
  • eine ganzheitliche Customer Experience
  • höhere Konversions- und Abschlussraten
  • besser qualifizierte Leads für den Vertrieb
  • mehr Flexibilität und höhere Innovationsfähigkeit gegenüber Markt- und Kundenanforderungen
  • Ressourceneinsparungen
  • Freiraum für kreative Aufgaben

Eine effektive Marketing Automation gelingt dabei mit einem professionellen Partner. Dieser berät Dich nicht nur hinsichtlich der Bereiche, die automatisiert werden können, sondern schlägt auch eine passende Software vor und implementiert diese zum Beispiel in WordPress.

Marketing Automation unterstützt Dich beim…

Eine Marketing Automation kann in vielen Teilbereichen sinnvoll eingesetzt werden, so zum Beispiel im:

  • Lead Management von B2B-Unternehmen
  • Account Based Marketing
  • Vertrieb
  • Up- und Cross-Selling
  • After-Sales-Maßnahmen
  • Willkommens- und Onboarding-Kampagnen für Kunden und Mitarbeiter

Aber auch das Customer Experience Management kann deutlich verbessert werden, sodass dem Kunden über den gesamten Customer Lifecycle hinweg positive Erlebnisse verschafft werden. Ebenso können durch die Marketing Automation alle Maßnahmen exakt gemessen und ausgewertet werden, wodurch sich der Erfolg feststellen lässt.

Einsatz der Marketing-Automatisierung

Wie bereits angerissen, können viele Workflows automatisiert werden, was Deine Arbeit erleichtert und aus unbekannten Besuchern echte Kunden macht. Für folgende Bereiche kommen Marketing Automations Tools infrage:

Lead-Generierung

Bereits bei der Lead-Generierung sind automatisierte Prozesse sehr hilfreich. Dafür kannst Du Calls-to-Action, Kontaktformulare oder Landing-Pages verwenden. So landet ein Besucher beispielsweise über die organische Suche auf einem Deiner Blog-Beiträge und findet den Inhalt interessant. Für mehr Informationen klickt dieser dann auf den von Dir eingefügten CTA.

Daraufhin wird der Besucher auf eine Landing-Page weitergeleitet, auf der sich ein Formular befindet, in welches er seine Kontaktdaten eingibt. Mit dem Abschicken des Formulars erhält er dann weiteren Zugang zu anderen relevanten Informationen. So kann der Besucher durch verschiedene Bausteine automatisch zum Lead konvertiert werden und zusätzlich landen die Daten in Deiner Datenbank.

Lead-Segmentierung

Sind die Leads einmal in der Kontaktdatenbank, können Listen erstellt werden, in welchen die Leads automatisch sortiert werden. Das geschieht nach Kriterien wie Kaufbereitschaft, Demografie oder bestimmten Interaktionen. Durch diese Listen kannst Du die Inhalte deutlich besser anpassen und zielgruppenorientiert vorgehen.

E-Mail-Marketing & Lead-Nurturing

Sobald ein Besucher zu einem Lead konvertiert ist, wird er für das Marketing-Team attraktiv. Schließlich ist nicht jeder Interessent sofort von den Dienstleistungen oder Produkten überzeugt. Dann gilt es durch Lead-Nurturing den Kontakt zu pflegen und zu fördern.

Dafür bietet sich eine Marketing Automation in Form von E-Mail-Marketing an: So können personalisierte Mails versendet werden, durch welche die Leads mit den relevantesten Updates auf dem Laufenden gehalten werden. Du kannst aber auch Tipps verbreiten und die potenziellen Kunden auf die neuesten Blog-Beiträge hinweisen.

Lead-Scoring

Ein automatisierter Workflow für Lead-Scoring sorgt dafür, dass die Leads in der Datenbank klassifiziert werden können. Dabei sortierst Du die Leads nach dem Fortschritt im Kaufprozess. Perfekt gelingt das mit einem Scoring-System, welches nach Punkten oder Phasen bewertet.

Jede von einem Lead ausgeführte Handlung wird mit einer festen Punktzahl bewertet. Führen Leads nun bestimmte Aktionen aus, erhalten sie automatisiert eine bestimmte Punktzahl und werden einer Phase zugeordnet. So kannst Du die Leads für weitere Nurturing-Maßnahmen und abschließend das Sales-Team qualifizieren.

Und so sieht die Praxis aus

Eine effektive Marketing Automation entwickelt den Wert des Kunden, ohne dass Du etwas machen musst. Insbesondere E-Mails bieten dabei eine Reihe von Optionen. Der Kontakt sollte dabei immer weiter ausgebaut werden, dafür bieten sich folgende Möglichkeiten an:

Willkommensmail

Insbesondere neue Abonnenten oder Besucher des Onlineshops lassen sich durch eine Willkommensmail an weitere Angebote heranführen. Diese E-Mails sind meistens mehrstufig aufgebaut und können komplett automatisiert durch eine Software verschickt werden.

Dabei solltest Du jedoch darauf achten, dass der erste Eindruck äußerst wichtig ist. Animiere einen neuen Abonnenten zunächst dazu, die Profildaten zu vervollständigen und anschließend Interessen sowie Vorlieben preiszugeben. Damit kannst Du dann später Sonderangebote definieren, die für den Empfänger infrage kommen könnten.

Kundenpflege automatisieren

Automatisiertes E-Mail-Marketing ist die optimale Methode, um einen ständigen Dialog mit dem Kunden zu entwickeln. Bei der Bestandspflege werden die Kontakte dann entsprechend ihres Status und ihrer Interessen richtig angesprochen. Eine erfolgreiche Kontakt-Strategie ist stets langfristig konzipiert, das bedeutet viele Fragen zu stellen und alle Profile sowie Vorlieben zu vervollständigen. Das gelingt durch spezifische Anreize: Teile uns Deinen Geburtstag mit, damit wir Dich überraschen können.

Kunden werden nicht mehr angebotsgetrieben informiert, sondern anhand der individuellen Daten. Eine gute Kundenpflege gelingt aber auch anhand von Umfragen, bei denen Fragen hinsichtlich einer Versandpause oder geringerer Versandfrequenz gestellt werden.

Cross- und Upselling

Automatisierte Vorschläge und Empfehlungen bieten ein immenses Potenzial: Cross- und Upselling E-Mails können nach einem Kauf, einer Anmeldung oder ähnlichen Handlungen ausgelöst werden. Die Inhaltsbausteine werden dabei immer individuell an die Handlung angepasst.

Das Ziel dabei sind Folgekäufe oder den Verkauf von hochwertigeren und hochpreisigeren Produkten anzustoßen. Solche Empfehlungen lassen sich sehr gut durch CRM-Datenbanken, Recommendation Engines und Retargeting auf Social-Media-Kanälen ergänzen.

Reaktivierung

Zusätzlich solltest Du klar definieren, ab wann ein Kunde nicht mehr aktiv bzw. inaktiv ist. Dieser Zeitraum hängt natürlich von der Lebensdauer der Produkte oder Dienstleistungen ab. Ausbleibende Klicks oder fehlende Logins sind erste Indikatoren, auf die dann eine E-Mail zur Reaktivierung folgen kann.

Die richtigen WordPress-Plugins für Marketing Automation

Es gibt viele verschiedene WordPress-Plugins, welche die Marketing Automation ermöglichen. Hier einige Beispiele:

CleverReach

Mit diesem Tool kannst Du Newsletter, Follow-Up Newsletter oder ganze E-Mail-Marketing Kampagnen planen. Einmal vorbereitet stärkt das Plugin die Bindung und erhöht den Traffic.

Groundhogg

Das Plugin wurde dazu entwickelt, um Kunden mit Trichtern, E-Mail-Marketing, CRM und anderen Methoden, durch die Vertriebskette zu führen. Zudem behältst Du immer den Überblick über den Status Deiner Kunden.

ActiveCampaign

Mit diesem Tool kannst Du personalisierte Kundenerlebnisse über alle Kanäle hinweg erstellen. Formulare können in Beiträgen eingebunden werden oder Du nutzt das Site-Tracking, um die Besucher auf der Website zu verfolgen.

Fazit

Du siehst, mit Marketing Automation kannst du Vertrieb/Marketing online auf neue Levels schrauben. Mit Hilfe eines Profis und entsprechenden Tools (z.B. WordPress Plugins) kannst du Leads generieren und zu wertvollen Kundenkontakten aufbauen. Wenn du dabei Hilfe benötigst, sprich mich gerne an.

 

Hat dir mein Beitrag geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Letzte Version vom 20. Juni 2022 von Netzgänger

Kaffee für den Blogger...

Ich konnte dir bei einem WordPress-Problem helfen? Ich würde mich über eine kleine Kaffee-Spende freuen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert