Zugriff auf sensible Dateien in WordPress entfernen

Nach der Installation von WordPress sind Dateien übrig, die keinen weiteren Nutzen für den User oder Webseitenbetreiber haben. Theoretisch bergen sie sogar die Gefahr zu viele Informationen preis zu geben und es Hackern leichter zu machen, als nötig. Wie man damit umgehen sollte…

»

wp-config.php eine Ebene höher verschieben

Die wp-config.php Datei ist reines Gold für Hacker, da sie alle sensiblen Informationen Ihrer WordPress-Website, einschließlich Passwörter und Datenbank-Standorten beinhaltet. Wichtig also, diese so gut wie möglich zu schützen. »

Suchergebnisse / Div’s per JQuery-Akkordion-Effekt einblenden

Heutzutage liefert man Suchergebnisse gerne mithilfe von dynamischen Elementen aus. Zum Beispiel mit einem Akkordion-Effekt, bei dem per Javascript oder in folgendem mit JQuery gelöst, das Ergebnis wie ein Akkordion aufschiebt. Wie man das ganz einfach lösen kann, zeige ich hier.

»

10 Tipps für den richtigen Domain-Namen

Einen Domainnamen zu finden, ist nicht leicht. Man lässt sich gerne mal in die falsche Richtung verleiten oder stößt am Ende auf Widerstände, obwohl man sich schon für eine Domain entschieden hat. Was man bei der Wahl der Domain beachten sollte… »

10 Gründe warum WordPress für kleine Unternehmen sexy ist

WordPress ist das weltweit meist genutzte System für Webseiten. Es liegt also nahe, dass auch KMU (Kleine und Mittlere Unternehmen) WordPress für ihren Internetauftritt nutzen. Es folgen 10 Gründe, warum WordPress gerade für kleine Unternehmen DAS System unter den Content-Management-Systemen ist. »

404 Fehler auf WordPress-Webseiten beheben

Manchmal kommt es vor, dass von einem auf den anderen Tag Posts und Seiten einer WordPress-Webseite nicht mehr aufrufbar sind. Es wird stattdessen einfach ein 404 Fehler angezeigt. Wie behebt man das Problem? »

WPML: Besuchern aus den USA die richtige Sprachversion anzeigen

Wer eine mehrsprachige Version seiner WordPress-Webseite anbieten will, landet häufig beim Plugin WPML. Dieses ist vermutlich das ausgereifteste Plugin für Mehrsprachigkeit.

Allerdings hat dieses Plugin ein Problem: Hat man für die USA und Großbritannien verschiedene Versionen der Webseite vorgesehen, weil zum Beispiel unterschiedliche Währungen bei WooCommerce angezeigt werden sollen, stößt das Plugin an seine Grenzen:

»

WordPress: Sidebar pro Seite oder Beitrag wählen

Sidebars und ihre Widgets sind meiner Ansicht nach eine der genialsten Features in WordPress. Sie erlauben es, einer Seite die nötige Individualität zu geben und Infos unterzubringen, die nicht in den Artikel- oder Seiten-Content passen. Ihre Stärke spielen sie dann aus, wenn man die Möglichkeit einbaut, für jeden Beitrag und jede Seite verschiedene Sidebars zu wählen. »

Fachartikel in Website Boosting Ausgabe 19

Wer es noch nicht bemerkt haben sollte: Die neue Ausgabe des beliebten SEO/SEM/etc. Magazins Website Boosting ist am Kiosk.

Und ich freue mich darüber, dass ich einen Artikel zu dieser Ausgabe beisteuern durfte.

»

WordPress Admin mit SSL-Proxy absichern

Derzeit werden ja jede Menge Angriffe gegen Adminbereiche von WordPress gefahren. Zeit, den Adminbereich per SSL zu sichern. Wer kein eigenes SSL Zertifikat hat, kann evtl. einen SSL-Proxy seines Webhosters nutzen (wie z.B. bei all-inkl.com).

»

Was ist eigentlich Suchmaschinenoptimierung?

Das Erstellen einer Webseite ist mittlerweile keine große Sache mehr. Immer mehr Privatleute und Geschäftsleute nutzen die Chance, über das Internet bekannt zu werden. Nach der Erstellung der Webseite fangen jedoch die eigentlichen Probleme erst an. Um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, muss man sich mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, auseinandersetzten. Manche fragen sich nun, was ist SEO überhaupt? »

Der Techniker: Eine glückliche Spezies!?

Als Web-Entwickler zu arbeiten ist schon toll: Man hat keinen Chef vor der Nase sitzen, der einem permanent diktiert, wann denn die Kernarbeitszeit beginnt und endet. Außerdem ist man so herrlich ungebunden an den Arbeitsort. Da wird dann gerne auch mal der Badesee zum Büro. Ein herrliches Leben! Wieso sind nicht alle Web-Entwickler? Und vor allem: warum bin ich eigentlich nicht hauptberuflich selbständiger Web-Entwickler? »

Wer braucht schon eine WordPress Agentur?

WordPress mit seinen vielen Möglichkeiten, ist nicht mehr nur ein Blogsystem, sondern wird immer häufiger auch für Unternehmens-Webseiten und private Homepages eingesetzt. Intern ein Webseiten-Projekt zu stemmen ist für viele Firmen nicht machbar. Daher kommt irgendwann zwangsweise die Frage: „Wer kann uns unsere WordPress-Webseite erstellen?“. »

Den Ordner wp-content in WordPress umbenennen

WordPress ist nicht von Haus auf unsicher. Aber durch die Verwendung von Plugins, ist die Sicherheit nur so weit gewährleistet, wie Plugins frei von Sicherheitslücken und aktuell sind. Gegen fiese Bösewichter wie sogenannte Script-Kiddies, die z.B. aus Langeweile während der Schulferien mit frei verfügbaren Tools nach offenen Systemen suchen, kann man aber Maßnahmen ergreifen indem man WordPress absichert. »

Die 11 besten Blogs zum Thema WordPress

Als WordPress-Fan und -Entwickler lese ich tagtäglich viel im Web um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Trends, Probleme, Ideen und Features meines Lieblings-CMS zu verpassen. Es war tatsächlich aber etwas mühsam gute Quellen zum Thema WordPress zu finden. Damit es anderen nicht genauso ergeht, stelle ich hier meine persönlichen Lieblings-WP-Blogs vor. »

Kategorien von der WordPress Suche ausschließen

Manchmal möchte man bestimmte Kategorien aus der WordPress Suche ausschließen. Viele Snippets die man so im Netz findet, sind nicht zufriedenstellend oder überdimensioniert.

Hier kommt ein simpler Filter, mit dem man das problemlos umsetzen kann.
»

Netzgänger Webdesign | Schlehenweg 7 in Büchenbach | Bayern
Kontakt: info@netz-gaenger.de |
↑ oben
Inhalt