Tutorials für Wordpress Anfänger und Fortgeschrittene

Hier lernst du als Neuling oder auch als Fortgeschrittener WordPress-Webseiten-Betreiber einige Kniffe für oder Eigenheiten von WordPress kennen. Das Aufsetzen einer WordPress-Installation ist in der Regel nicht das Problem. Wenn es aber an die Feinheiten geht, die dann eine Webseite ausmachen sollen…dann ist man gerne mal auf der Suche nach Antworten, die sich nicht automatisch aus der Nutzung des CMS erschließen. Ich versuche dir hiermit zu helfen.


20 SEO Plugins für WordPress, die man kennen sollte

Oft fragen mich Kunden nach SEO-Hilfe für ihre WordPress Webseite. Meist denken diese Kunden, dass SEO bedeutet, Yoast’s SEO Plugin zu installieren und mit dem #1 Ranking wird es danach schon klappen. Das ist natürlich weit gefehlt, weil zu SEO einfach viel mehr gehört, als ein paar Keywords in Yoast’s SEO Plugin einzugeben. Und: Es gibt noch viel mehr Plugins für WordPress, die Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung unterstützen können. Hier liste ich 20 Plugins auf, die für Suchmaschinenoptimierung sehr sinnvoll sind. Übrigens: Wer meine Liste mit den meiner Ansicht nach 25 besten WP Plugins noch nicht kennt, sollte hier mal reinschauen.

»


Affiliate Marketing als Einkommensquelle: Vorgehen & Integration in WordPress

Wenn man bereits eine Internetseite besitzt oder diese in Planung ist, macht man sich häufig über die Möglichkeit Gedanken, wie damit Einnahmen geschaffen werden können. Dabei spielt es eine wichtige Rolle, um was für eine Internetseite es sich handelt. Genauer gesagt ist zu beachten, welche Produkte und Leistungen beworben oder angeboten werden oder ob es sich um eine reine Informationsseite und/oder einen Blog handelt. Grundsätzlich kann jedoch mit Affiliate Marketing (hier: Definition) ein zusätzliches Einkommen geschaffen werden.

»


Die 25 besten WordPress Plugins

Als WordPress-Entwickler bin ich tagtäglich mit der Auswahl der passenden WordPress Plugins konfrontiert um jedes gewünschte Feature implementieren zu können. Hier stelle ich die meiner Ansicht nach 25 besten WordPress Plugins 2020 vor.  (Stand 21.01.2020) Wer sich für die meiner Ansicht nach nützlichsten WordPress Plugins für SEO interessiert, schaut am besten hier mal rein.

»


WordPress wurde gehackt. Was tun?

WordPress-Webseiten sind häufig unter Beschuss durch Hacker und Script-Kiddies. Und nicht selten sind sie erfolgreich und kompromittieren eine Webseite. Und ebenso nicht selten werden diese Webseiten von Google aus dem Index geworfen um den Schaden zu minimieren. Was kann man aber tun, wenn die eigene WordPress-Seite gehackt wurde? (Stand 16.09.2015)
»


W3 Total Cache hängt Parameter an Bilder und sonstige Anhänge

Ein Kunde meinerseits hat darüber geklagt, dass PDFs und Bilder in WordPress immer mit einem komischen Parameter eingebettet wurden. Somit sahen Links zum Beispiel so aus: http://www.domain.de/mein.pdf?ac30f0. Er hatte die Parameter nicht angefügt und auch das Entfernen aus dem HTML Code hatte keinen Effekt. Woher kam der Parameter?

»


WPML: Übersetzte Beiträge werden überschrieben

Mein Kunde hatte auf seiner Webseite das Problem, dass vom Deutschen ins Englische übersetzte Seiten oder Beiträge bei Änderung der deutschen Version mit dem deutschen Inhalt überschrieben wurden. Laut WPML handelt es sich hierbei um ein Feature was einem Bug durchaus ähnlich sieht. Aber wie behebt man das Problem?

»


Ein Favicon in WordPress hinzufügen

Ein Favicon ist das kleine Bildchen welches neben dem Webseiten-Titel und neben dem URL im Browser erscheint. Wie kann man dieses Favicon eigentlich einer WordPress-Webseite hinzufügen?

»


Anzahl Datenbankabfragen und Ladezeit in WordPress ausgeben

Lädt eine Webseite zu lange, erhöht sich die Absprungrate von Besuchern. Das weiß man heutzutage und weiß auch Google als die Suchmaschine Nr. 1 in Deutschland. Daher haben schnell ladende Webseiten einen Rankingvorteil gegenüber lahmen Schnecken. Bei WordPress hängt die Performance vor allem an den Datenbankabfragen. Wie man diese und die Seitenladezeit auslesen und ausgeben kann, zeige ich hier.

»


Für Smartphones klickbare Telefonnummern auf Webseiten einbauen

Seit es Smartphones gibt, müssen Webdesigner und Webseitenbetreiber auch diese Endgeräte in ihre Überlegungen mit einbeziehen um Inhalte optimal darzustellen. So ist es zum Beispiel möglich, Telefonnummern so auszuzeichnen, dass sie direkt angeklickt und angewählt werden können. So geht’s… »


SVG in WordPress Mediathek hochladen

Manchmal möchte man das relativ selten genutzte Bildformat SVG (Scalable Vector Graphics) auch in WordPress nutzen. Die WordPress Mediathek lässt den Upload des Formats standardmäßig nicht zu. Mit folgendem Kniff behebt man diesen Missstand.

»


Shortcode für Suchfeld in WordPress erstellen

Das klassische Suchfeld kann man in WordPress in der Regel nur über irgendwelche Sidebars einbinden oder das vordefinierte Suchfeld im Theme nutzen. Mit Hilfe eines Shortcodes kann man das Suchfeld aber auch an beliebiger Stelle einer WordPress-Seite nutzen.

»


WordPress Seiteninhalte in Sidebar ausgeben

Wenn man Inhalte einer Seite an beliebiger Stelle eines Templates oder in einer Sidebar ausgeben möchte, ist das über einen kleinen Codeschnipsel recht einfach zu realisieren.

»


Hilfe: Blog von wordpress.com auf Webspace umziehen

WordPress.com ist klasse um sich ein wenig in Sachen Blog auszuprobieren. So richtig interessant wird das bloggen aber erst, wenn man sein eigenes System hat. Wie man seinen Blog von wordpress.com auf einen Webhoster umzieht, erkläre ich hier…

»


Fixe Breite im Enfold Theme vergrößern oder verkleinern

Wer das Enfold Theme nutzt oder kennt, weiß um seine Qualitäten. Klasse Optik, gepaart mit jeder Menge vorgefertigter Features und einem einfachen Backend. Das Layout lässt sich wunderbar per Optionen und CSS anpassen. Nur leider lässt das Theme Anpassungsmöglichkeiten in der Breite der Seite missen, insofern man nicht auf Responsive Design verzichten möchte. So ändert man die Breite des WordPress Enfold Themes im Boxed Layout. »


WordPress Plugins Ordner verschieben

In 99,9% aller WordPress Webseiten liegt der Plugins-Ordner im Ordner wp-content. Mancher mag aber gewisse Gründe haben (z.B. Security by obscurity), den Plugins-Ordner zu verschieben (so wie manche auch den wp-content-Ordner verschieben wollen. Beide Ordner separat zu verschieben macht keinen Sinn 😉 ). So geht’s…

»


WordPress Head von unnötigen Infos bereinigen

WordPress packt ein paar unnütze Infos und Metas in den <head> der Webseite über die Funktion wp_head(). Leute mit Schlankheitswahn können dagegen mit Hilfe von Plugins vorgehen oder aber mit einfachen Codes ausputzen.

»


Jetzt WordPress Newsletter in dein Postfach

Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und du erhältst regelmäßig Tipps und Tricks zu WordPress in dein Postfach. Natürlich kannst du ihn jederzeit abbestellen.


Netzgänger Webdesign | Rohrersmühlstraße 22 in Schwabach | Bayern
Kontakt: info@netz-gaenger.de
↑ oben
Inhalt